SRNC Estonia 17. – 19. August 2018

Im August ging es für die Schweiz erneut auf einen SRNC. Dieses Mal erneut in den Norden und zwar ins Baltikum zum ersten SRNC in Estland. Die Schweizer Delegation bestand dieses Mal aus einem reinen Zürcher Team: Rebecca G., Manuela H. und Sarah S. Für den Akademischen Reitklub Bern reisten Yolanda P. und Lea F. mit – einmal als Reiterin im internationalen Team und einmal als Auszubildende „Technische Delegierte“.

Anders als gewohnt ging es am Freitag mit dem Springen statt mit der Dressur los. Rebecca und Sarah zeigten schöne Runden und durften sich am Nachmittag noch einmal in der zweite Runde beweisen. Für Sarah stand bereits nach der Runde fest: sie wird Halbfinale reiten! Im Gegensatz zu ihren KonkurrentInnen konnte sie mit dem ihr zugelosten Pferd den Parcours zu Ende reiten.

Am Samstag ging es mit der Dressur weiter, wo sich Manuela, die am Vortag nach der ersten Runde nur zuschauen durfte, über den Einzug in die zweite Runde freuen durfte. Am Sonntag ging es für Sarah im Spring-Halbfinal weiter, das leider gar nicht nach ihren Vorstellungen verlief. Und trotzdem geschah das Unerwartete: sie wird um den Sieg reiten! Um dem ganzen noch das Sahnehäubchen aufzusetzen, konnte sie die Kategorie Springreiten schlussendlich für sich entscheiden und nach einer langen Zeit wieder einen Sieg für die Schweiz verbuchen.

Doch die Schweiz konnte sich nich nur über einen Sieg, sondern über zwei freuen. Während dem ganzen Wochenende haben sie ordentlich für Stimmung gesorgt, waren immer mit helfenden Händen zur stelle und wurden dafür mit dem Sieg des Survivor Cups belohnt.

Hier noch die Platzierungen:

  • 2. Platz Team Springreiten
  • 5. Platz Team kombiniert
  • 7. Platz Team Dressur
  • 1. Platz Springreiten Sarah
  • 9. Platz Springreiten Rebecca
  • 11. Platz Dressur Manuela
  • 12. Platz kombiniert Rebecca

Ein herzliches Dankeschön an das OK für das traumschöne Turnier und and Celin’s Lightroom für die schönen Fotos!